Mut Institut Witten

Einzeltherapie

Eine Psychotherapie aufzunehmen erfordert Mut.

Es ist mutig, bereit zu sein

  • sich eine Krise einzugestehen.
  • einen fremden Menschen in sein Innerstes schauen zu lassen.
  • die eigene Psyche zu erforschen.
  • die eigenen und die früh im Leben erlernten Muster anzuschauen.

Menschen kommen zu mir mit

  • einem Gefühl des Ausgebranntseins, der Freudlosigkeit, depressiver Verstimmung, Burn-out-Gefühlen, Sinnkrisen oder starker Eifersucht
  • plötzlich auftretenden oder schon länger anhaltender Ängste
  • nicht (mehr) beherrschbaren Gefühlsschwankungen
  • Problemen mit der (Herkunfts-)Familie (z.B. Trennung der Eltern, Tod eines Elternteils, Familiengeheimnisse)
  • dem Wunsch der Bearbeitung von kindlichen Anteilen (Glaubenssätze)
  • "Warum ich?" - Schuld- und Schamgefühlen

Meine Herangehensweise erfolgt grundsätzlich zielorientiert. Es geht um schnelle Entlastung von Leidensdruck und dann darum, die Ursachen und Muster zu erkennen, die in die Krise geführt haben.

Es wird großer Wert auf eine Behandlung gelegt, die sich zum einen an den Erfordernissen der Behandlung, zum anderen aber auch an den Möglichkeiten und Bedürfnissen meiner Klienten orientiert.

Gemeinsam werden individuelle Wege gesucht, die kurzfristig schnelle Hilfe in Krisensituationen ermöglichen und langfristig die Stärkung der eigenen Ressourcen zum Ziel haben.

Die therapeutische Beziehung ist zentrales Instrument meiner Arbeit.

Sehr gerne stehe ich für nähere Fragen telefonisch oder auch in einem persönlichen Erstgespräch zur Verfügung.

  • Stress - Erschöpfung - Burnout - Depression

    nehmen leider immer mehr Einzug in unseren heutigen Alltag. Diese Zustände körperlicher, emotionaler und geistiger Erschöpfung können zu chronischen Erkrankungen führen, die starke Auswirkungen auf alle Lebensbereiche haben. Und können uns - bewusst oder unbewusst - in der Effektivität unserer Leistungen hindern.

    Stressbewältigungs-Therapie erfolgt im Mut Institut sehr individuell in einem integrativen multimodalen Stressbewältigungskonzept.

    Tiefenpsychologische Hintergrundaspekte mit Verdeutlichung des Lebensstils- vor allem der Selbstüberforderung- ergänzen das therapeutische Herangehen (nicht nur bei Burnout).

    Entwickeln Sie Mut zu neuen Handlungsvarianten.

    • positiv
    • realistisch
    • in Ihrem Tempo

 

 

Facebook  Instagram

Impressum · Datenschutz · AGB